Polizeihundebesitzer-Verein Aargau unterstützt den Aargauischen Tierschutzverein ATs
 
Eine unerwartete Freude wartete auf Astrid Becker, Präsidentin des ATs, im Tierheim Untersiggenthal. Mit einem Check über CHF 1041.60 in der Hand wurde sie von Andreas Wehrli, Leiter Dienststelle Umwelt und Tierdelikte bei der Kantonspolizei Aargau sowie Brigitta Wendel, Präsidentin des Polizeihunde-Besitzerverein Aargau, überrascht. Die Idee zur Spende kam auf, als der Polizeihunde-Besitzerverein Aargau im letzten Monat aufgelöst wurde und noch Vereinsvermögen vorhanden war. «Aufgrund der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit dem ATs war für uns schnell klar, den Betrag dorthin zu spenden», sagen Wehrli und Wendel. Beeindruckt waren beide auch von der Führung durch das Tierheim, welche Astrid Becker gleich persönlich übernahm. «Ich freue mich sehr über diese Wertschätzung, weil es ein schönes Signal ist für die gute Kooperation zwischen den Polizeibehörden und uns im nicht immer einfachen Umfeld. Mit diesem Geld werden wir wieder einiges umsetzen können zum Wohl der Tiere», freut sich Astrid Becker.

 

04. Oktober 2018