Tierschutzbus

Tierschutzbus

Vom  Februar 2008 bis November 2009 fuhr er im gesamten Streckennetz der RVBW, brachte Farbe und frischen Wind in den ÖV-Alltag. Er war und bleibt unser ganz grosser Stolz: Der ATs Tierschutzbus!

Ein im ATs-Look gestalteter Linienbus der RVBW machte im Grossraum Baden auf Tierschutzanliegen aufmerksam. Nach einem feierlichen Empfang im Kurpark Baden wurde der Bus im Beisein von Sponsoren und Presse in seine neue Aufgabe als „Tierschutz-Botschafter“ entlassen.

Brevet KVAK

Brevet KVAK

Brevet für Hundeführer Kanton Aargau: Das Kantonale Hundebrevet wird seit vielen Jahren auf freiwilliger Basis umgesetzt. Qualifizierte Ausbildner in den kynologischen Vereinen vermitteln die Grundkenntnisse mit modernem, wissenschaftlich belegtem Hintergrundwissen.
Kurse zum Erwerb des KVAK-Hundeführerscheins umfassen nicht nur die Erziehung und Grundausbildung der Hunde, sondern vermitteln auch die nötige theoretische Sachkunde. So schliessen diese Kurse folglich auch mit einer theoretischen Prüfung für den Halter und einer praktischen Prüfung für den Hund bezüglich des Gehorsams und der Sozialverträglichkeit ab.

Katzengruppe

Katzengruppe

Katzen-Kastrationsgruppe: Die Meldungen über vernachlässigte, verwilderte oder zurückgelassene Katzenpopulationen haben in den vergangenen Monaten stark zugenommen. Als gemeinnützige Organisation kommen wir dabei oft an die Grenzen unserer finanziellen und personellen Ressourcen.
Der ATs versucht mit zeit- und kostenaufwändigen Kastrations-Aktionen vor Ort Hilfe zu leisten. Ziel dieser Aktionen ist es, die unkontrollierte Vermehrung von wildlebenden Katzenpopulationen einzudämmen und damit gegen das vorherrschende Katzenelend vorzugehen. Viele dieser Katzen sind gesundheitlich stark angeschlagen. Diese Tiere einzufangen und zu behandeln erfordert viel Geduld, Fingerspitzengefühl, Know-How und ein fundiertes Wissen über Katzen.

Prevent a bite

Prevent a bite

 

Prevent a bite Aargau ist ein Präventionsprojekt, welches sich an Kindergärten und Schulklassen richtet. Der Aargauische Tierschutzverein ATs betreut das Projekt im Patronat und ist zuständig für die gesamte Organisation und Administration. Prevent a bite arbeitet mit dem Ziel, durch Hunde verursachte Beissunfälle zu minimieren und den Kindern korrektes Verhalten in Alltagssituationen zu vermitteln.

 

Auf dem Schulweg, dem Spielplatz oder zu Hause beim „Gspänli“: Immer wieder kommt es zu Begegnungen zwischen Kindern und Hunden. Das Präventionsprojekt setzt sich dafür ein, dass solche Begegnungen möglichst ohne Zwischenfälle verlaufen. Es beantwortet Fragen wie:

Krax

Krax

Willkommen beim Schulprojekt des Schweizer Tierschutz STS: Begegnungen und Erlebnisse mit Tieren sind für Kinder eine grosse Bereicherung. Das Wissen um die Bedürfnisse der Tiere und einen respektvollen Umgang mit ihnen soll auch in den Schulen vermittelt werden. Das Projekt Krax des Schweizer Tierschutz STS (Dachorganisation des Aargauischen Tierschutzvereins ATs) unterstützt Sie dabei mit vielfältigen Angeboten.

Schulbesuche: Der mobile Tierschutzlehrer und andere ausgebildete SchulbesucherInnen besuchen ihre Klasse für zwei oder drei Lektionen zu verschiedenen Themen, z.B. die natürlichen Lebensformen und Bedürfnisse der Heimtiere oder Spielregeln im Umgang mit Hunden. Mit von der Partie ist falls gewünscht auch ein Hund.